Wohmann liest

BOLLENDORF. (red) Marcel Reich-Ranicki geriet ins Schwärmen: "Gabriele Wohmann gehört zu den besten Erzählerinnen der in den 30er Jahren geborenen Generation." Vor allem rühmte er sie als einzigartige Kurzgeschichten-Autorin, die schwerlich jemand übertreffe.

Mit rund 80 bis 100 Büchern in fast 50 Jahren gilt Wohmann als eine der produktivsten und bekanntesten Schriftstellerinnen der deutschen Gegenwartsliteratur. Ihr Hauptthema immer wieder: das Private, der Alltag, die Familie, die Liebe, die Krankheit und der Tod - das Landläufige eben, das jedem zustoßen kann. Gabriele Wohman beschreibt mit großer Menschenkenntnis und einer Prise Bissigkeit aufwühlende und verheißungsvolle Begegnungen, Glücksmomente und vergebliches Warten, große Träume und kleine Fluchten. Meisterhaft lotet sie aus, was die Menschen umtreibt. Partner der Wohmann-Veranstaltung in Weilerbach sind die Buchhandlung Schiwek in Bitburg, die Kreisvolkshochschule Bitburg-Prüm sowie die Kreissparkasse Bitburg-Prüm. Karten in Prüm bei der Buchhandlung Hildesheim unter Telefon 06551/2489, in Bitburg bei der Buchhandlung Schiwek und der Kulturgemeinschaft, bei der Kreissparkasse unter anderem in Bitburg, Irrel und Bollendorf sowie in der Drogerie Kranz in Irrel.