Wohnmobil-Touristen können kommen

Wohnmobil-Touristen können kommen

Pünktlich vor dem Rheinland-Pfalz-Tag in Prüm hat der Wohnmobilstellplatz "Am alten Bahnhof" in Pronsfeld den letzten Schliff bekommen. Damit können Besucher des Großereignisses am Wochenende ihr Wohnmobil bequem in Pronsfeld abstellen und dann mit dem Rad oder der Bahn in die Abteistadt fahren.

Pronsfeld. Wo 2006 noch Eisenbahnschienen rosteten, parken heute immer mehr Touristen mit ihren Wohnmobilen: Schon beim Abbau der Gleise und dem Ausbau des Radweges plante die Ortsgemeinde Pronsfeld angesichts der steigenden Zahl von Wohnmobilisten auf dem ehemaligen Bahnhofsgelände die Anlage eines Wohnmobilstellplatzes. Nach und nach wurde das Gelände ausgebaut, und zahlreiche Besucher nutzten bereits das Angebot. In den vergangenen Wochen und Tagen erhielt, auch im Hinblick auf den Rheinland-Pfalz-Tag in Prüm, der Platz den letzten Schliff.
Zu der bereits vorhandenen Ver- und Entsorgungsstation für Wasser und Abwasser verlegten ehrenamtlich tätige Helfer mit viel Engagement Kabel für die Errichtung von Stromsäulen sowie für eine Platzbeleuchtung. Des Weiteren wurde eine Müllstation eingerichtet und die Stellfläche mit einem Basalt-Mineralgemisch neu abgedeckt. Federführend waren bei den Arbeiten Erwin Urfels und Manfred Schröder, unterstützt wurden sie von Winfried Krämer und von der Gemeinde durch Artur Leick und Jochen Gustävel.
Gefördert wurde das Projekt von verschiedenen Sponsoren sowie der Verkehrsvereinigung Prümer Land und dem RWE, das eine moderne Solarleuchte an der Zufahrt zum Platz installierte.
Die in immer größerer Zahl anreisenden Wohnmobilisten äußern sich wegen der Ruhe und der guten Ausstattung positiv über den am Fuß des bewaldeten Höhenrückens "Hungert" liegenden Platz: Besonders gut kommt die unmittelbare Nähe des Pronsfelder Bahntrassenradwegenetzes, des Nordic-Walking-Parks und der zahlreichen Wanderwege an. Auch das Eisenbahnmuseum, der Ort Pronsfeld selbst und der Eifelzoo können von hier aus erkundet werden.
Am Rheinland-Pfalz-Tag können die Besucher von Pronsfeld aus die Stadt Prüm leicht per Shuttle-Bus - die Linie "Blau" führt am Platz vorbei - oder auch über den Radweg per Fahrrad erreichen. Weitere Informationen zu dem Stellplatz am alten Bahnhof gibt es unter www.pronsfeld.de red