Wolsfelder im Fernsehen

Wolsfeld (red) Das SWR-Fernsehen setzt seine Reihe "DorfLeben!" ab Freitag, 14. Juli, 21 Uhr, fort. Die Kamera hat dabei jeweils drei Generationen in Mörschied, Wolsfeld und Hennweiler begleitet.

Jung wie alt erzählen ihre Geschichten von erster Liebe, den schönsten Erinnerungen, aber auch von Trauer und Schmerz und geben Einblicke in ihren heutigen Alltag. Zur Einstimmung wiederholt das Programm am 14. Juli die 45 Minuten über die "Drei aus Gabsheim" aus dem Jahr 2016. Anschließend lernen die Zuschauer ab dem 21. Juli jeweils freitags das Dorfleben in kennen.
Am 28. Juli wird über Wolsfeld berichtet. Der Blick fällt auf das Pfingstwochenende, an dem das 55. Wolsfelder Bergrennen startete. Außerdem gehören zu den "drei aus Wolsfeld" ein Luxemburger, der sich in Wolsfelds alte Häuser verliebt hat, und eine 19-Jährige, die ihre Ausbildung zur Physiotherapeutin absolviert.
21. Juli: DorfLeben! Drei aus Mörschied; 28. Juli: DorfLeben! Drei aus Wolsfeld; 4. August: DorfLeben! Drei aus Hennweiler. Beginn: jeweils 21 Uhr.