Zahlreiche Unfälle: Autofahrer werden von Glatteis überrascht

Zahlreiche Unfälle: Autofahrer werden von Glatteis überrascht

Viele Autofahrer wurden am Freitagmorgen in der Region von glatten Straßen überrascht. Im Bereich der Polizeiinspektionen Bitburg, Wittlich, Prüm und Bernkastel-Kues ereigneten sich insgesamt 25 Unfälle.

Polizeiinspektion Bitburg: Die Polizeiinspektion Bitburg meldet insgesamt 12 Verkehrsunfälle wegen Glatteis. In allen Fällen blieb es laut Polizei bei Sachschäden. Allein auf der Landesstraße 39 zwischen Speicher und Herforst ereigneten sich laut Polizei fünf Verkehrsunfälle. Unter anderem fuhren dort zwei Autos auf ein Polizeifahrzeug der Security-Police des US-Flugplatzes Spangdahlem auf, dass dort gerade eine andere Unfallstelle absicherte. Weitere Unfälle ereigneten sich in Körperich, auf der Bundesstraße 50 in Höhe der Abzweigung nach Brecht, auf der Landesstraße 32 bei Nattenheim und im Verlauf der Landesstraßen 46 und 36 im Raum Speicher und Rothaus.

Polizeiinspektion Wittlich: Auf der Landeestraße 43 befuhr eine junge Frau die Strecke zwischen der Kreuzung Zemmer und Heidweiler, als sie infolge von Straßenglätte von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Sie wurde leicht verletzt, konnte sich jedoch selbst aus dem Wagen befreien. Insgesamt kam es zu neun Unfällen in kurzer Zeit, wie die Polizeiinspektion Wittlich mitteilt. Allein im Bereich Salmtal (Landesstraße 50) und Sehlem (Landesstraße 141/47) gab es mehrere Unfälle, wobei es in den meisten Fällen laut Polizei bei Blechschäden blieb: Zwei Verkehrsteilnehmer mussten laut Polizei Wittlich aufgrund von leichten Verletzungen ärztlich behandelt werden. Auf der Kreisstraße 25 zwischen Wittlich-Dorf und Hasborn kam ein Fahrzeug wegen Glatteis von der Straße ab und blieb im Graben auf der Seite liegen. Die Fahrzeugführerin musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit und anschließend leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.
Die Straßenmeistereien Wittlich und Manderscheid waren mit allen zur Verfügung stehenden Streufahrzeugen im Einsatz.

Polizeiinspektion Prüm: Nur einen Unfall infolge der Eisglätte registrierten die Beamten der Inspektion Prüm: Gegen 7.45 Uhr kam einer jungen Fahrerin, unterwegs auf der B 421 zwischen Jünkerath und Birgel, in Höhe der Eisenbahnbrücke ein Wagen auf ihrer Spur entgegen. Die Frau bremste, kam ins Schleudern und geriet in die Schutzplanke. Sie blieb unverletzt, an ihrem Auto entstand allerdings ein Schaden in Höhe von 2700 Euro. Der Wagen, der ihr entgegengekommen war, fuhr weiter. Eine Beschreibung des Fahrzeugs liegt nicht vor.

Polizeiinspektion Bernkastel-Kues: Zwei Unfälle fast zeitgleich gegen 7.30 Uhr auf der Landesstraße 50 zwischen Piesport und Klausen meldet die Polizeiinspektion Bernkastel-Kues. Auf der Gefällstrecke in Richtung Klausen kamen zwei Autos von der Fahrbahn ab. Eine Fahrerin musste leicht verletzt wegen eines Schleudertraumas in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Straße war nach Angaben der Polizei auf einem kurzen Stück spiegelglatt.

Polizeiinspektion Daun: Einen Unfall wegen Glatteis meldet die Polizeiinspektion Daun auf der Landesstraße 10 zwischen Oberbettingen und Kalenborn-Scheuern. Ein Autofahrer hatte sich mit seinem Fahrzeug überschlagen, es blieb jedoch bei einem Sachschaden.

Autobahnpolizei Schweich: Auf den Autobahnen gab es laut Autobahnpolizei keine Unfälle. Die Straßen seien gut gestreut gewesen.

Mehr von Volksfreund