1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Zensus 2011: 175 Bitburger werden erneut befragt

Zensus 2011: 175 Bitburger werden erneut befragt

175 Männer und Frauen, die in der Stadt Bitburg gemeldet sind, erhalten in den kommenden Wochen erneut Besuch von einem Zensus-Erhebungsbeauftragten. Gesetzlich ist vorgesehen, dass in Gemeinden mit mehr als 10 000 Einwohnern fünf Prozent der bereits befragten Haushalte stichprobenartig erneut interviewt werden.

Die Ergebnisse aus dieser Wiederholungsbefragung sollen der Qualitätssicherung des Zensus dienen. Es werden nur wenige Eckdaten, beispielsweise Namen, Geburtsdaten, Staatsangehörigkeiten erneut abgefragt. Wie bei der Haushaltsbefragung besteht die Möglichkeit, dem Interviewer die Fragen mündlich zu beantworten oder sich den Fragebogen aushändigen zu lassen. Auch für diesen Erhebungsteil hat der Gesetzgeber eine Auskunftspflicht vorgesehen. Die ausgewählten Haushalte werden schriftlich informiert und erhalten gleich einen Terminvorschlag. red