Zentralbücherei Prüm zufrieden mit der Büchereiwoche

Kultur : Bücherei verstärkt die Leseförderung

Noch laufen die Büchereitage in Prüm, eine erste Bilanz können die Veranstalter aber schon ziehen.

Die traditionell im Herbst stattfindenden Büchereitage der Zentralbücherei Prüm sind im vollen Gange. Neben Angeboten für Schulen und Kindertagesstätten gab es auch einige öffentliche Veranstaltungen und den jährlichen Bücherflohmarkt, der während der Büchereitage in den Räumlichkeiten der Zentralbücherei angeboten wurde.

Los ging es am Samstag, 19. Oktober, mit einer Tagesfahrt zur Frankfurter Buchmesse, die in Kooperation mit der Volkshochschule Prüm angeboten wurde. 44 Teilnehmer machten sich mit dem Bus auf, um die weltweit größte Fachmesse für Bücher und Medien sowie das kulturelle Großereignis zu besuchen.

Anlässlich des Mantelsonntags und Bauernmarkts im Konvikt öffnete die Zentralbücherei Prüm am Sonntag, 20. Oktober, ihre Türen. Unter anderem wurden die Gewinner des Fotowettbewerbs der Stadt Prüm prämiert und zu einer anschließenden Bilderausstellung eingeladen. Über 700 Besucher konnte die Zentralbücherei am Tag der offenen Tür verzeichnen.

Über regen Zuspruch durften sich die Veranstalter ebenso bei zwei Aufführungen der Freien Bühne Neuwied, die auf Einladung der Zentralbücherei in Prüm zu Gast war, freuen. Mit ihrem Kindermusical „Der Regenbogenfisch“ nach dem Klassiker der Kinderliteratur, verzauberten Tammy und Boris Weber ca. 300 große und kleine Zuschauer. Die Kapelle im Konvikt – Haus der Kultur - verwandelte sich durch ein tolles Bühnenbild, bis zu einem Meter großen Fischen und wunderschönem Gesang in eine stimmungsvolle Unterwasserlandschaft. Alle lauschten begeistert der Geschichte vom Regenbogenfisch, der lernt, dass Freunde haben, viel schöner ist, als Glitzerschuppen zu besitzen.

Für die Kinder der zweiten Klassen der Bertrada Grundschule Prüm und der Grundschulen Pronsfeld, Wallersheim und Schönecken war das Lese-Theater Michael Hain aus Mainz zu Gast in Prüm und inszenierte in zwei interaktiven Lesungen mit viel Witz und Theater die Abenteuer des Erdmännchens Tafiti nach dem Buch von Julia Boehme. 135 Zweitklässler verfolgten gebannt die Geschichte von Tafiti und seinem Freund, dem Pinselohrschwein Pinsel auf der Suche nach Ur-ur-ur-ur-ur-uropapas Goldschatz.

Die letzte Veranstaltung in diesem Jahr wird am Freitag, 15. November, am bundesweiten Vorlesetag ausgerichtet: eine Lesenacht für Kinder von fünf bis acht Jahren mit dem Titel „Kennst du diesen Beruf?“. Eingeladene Gäste werden dann den jungen Gästen von ihren Berufen berichten – mal spannend, mal informativ und mal ganz ungewöhnlich. Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

Doch nicht nur während der Büchereitage ist in der Prümer Zentralbücherei einiges los. Das Bücherei- und Lesepatenteam hat schon die nächste Veranstaltung vorbereitet: Ein literarisches Adventskaffee mit stimmungsvollen Weihnachtsgeschichten für Erwachsene. Dazu gibt es Weihnachtsgebäck und Advents-Tee in der Zentralbücherei am Freitag, 13. Dezember, von 15 bis 17 Uhr. Als besonderer Gast wird Horst Heinz aus Preist von seiner Traktorfahrt nach Rom berichten, die er unternahm um den Papst zu treffen (der TV berichtete).

Weitere Informationen zum Programm der Bücherei im Internet unter: www.buecherei-pruem.de

Mehr von Volksfreund