Ziegenkäse aus der Eifel

ULMEN. (red) Das Angebot der Marke "Eifel" wächst weiter. Neben Premium-Schinken und "Eifelschwein"-Salami gibt es nun auch Ziegenkäse und Camembert. In der "Bürgerstube" in Ulmen wurden die Produkte vorgestellt.

Die Produkt-Palette wurde in den letzten Seminarreihen der "Qualitätsoffensive Eifel" von der Gastronomie positiv aufgenommen und kürzlich in die Speisekarten eingearbeitet. "Eifeler Bauernsalat" mit Eifeler Ziegenkäse nach Feta-Art ist nur ein Beispiel. "Bürgerstube"-Inhaber Udo Kreuz begrüßt die Vertriebsstruktur aus einer Hand, Früher habe man die Produkte direkt vom Hof und in nur kleinen Mengen einkaufen müssen. Dies sei nicht rentabel gewesen. "Durch die gesicherte Vertriebsstruktur ist die Lieferung in den gewünschten Mengen zum gastronomischen Betrieb gewährleistet und stellt somit einen Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit dar", betont Kreuz. Zukünftig würden die Produkt-Palette stetig erweitert und auf Wunsch der Gastronomen zusätzlich der Fachhandel in die Vertriebsstruktur integriert.