1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Zoff in der Silvesternacht

Zoff in der Silvesternacht

Unruhiger Jahreswechsel in Bitburg: Zahlreiche Schlägereien mit Körperverletzungen vor und in Kneipen meldete die Polizei. Auf dem Flugplatz Bitburg wurden bei einem Fahrzeug Scheiben eingeworfen.

Bitburg. (red) Mehrere Schlägereien am frühen Neujahrsmorgen hat die Polizei Bitburg gemeldet. In der Denkmalstraße gerieten gegen 3.30 Uhr vor dem Lokal Lamplight zwei Männer aneinander. Bei dem Versuch, den Streit zu schlichten, wurden weitere Personen in die Auseinandersetzung einbezogen. Die Beteiligten erlitten Schwellungen und Blutungen im Gesicht. Die herbeigerufenen Polizeibeamten wurden von einem 21-Jährigen beleidigt. Da der Mann unter Alkoholeinfluss stand, wurde er in Polizeigewahrsam genommen.

Bei einem Einsatz waren am Neujahrsmorgen gegen 6 Uhr zwei Frauen die Akteure einer Auseinandersetzung. Dabei wurde ein Mann mit einem Faustschlag ins Gesicht verletzt, dann gingen die beiden Frauen aufeinander los. Beim Einschreiten wurden die Beamten von einer stark alkoholisierten Frau massiv beleidigt. Bei einem Streit wurde ein 21-Jähriger von einem 25-Jährigen in die Wange gebissen. Beide waren stark alkoholisiert. Zuvor waren bereits mehrere Personen im Lokal aneinander geraten, so bei einer Auseinandersetzung zwischen einem 27-Jährigen und 22-Jährigen. Beide verletzten sich und mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Vor dem Hotel Eifelstern kam es gegen 4 Uhr zu einem Streit, als zwei Personen auf eine Taxe warteten. Dabei wurde eine Person niedergeschlagen und mit dem Fuss ins Gesicht getreten, sie musste im Krankenhaus behandelt werden.

Nach draußen getragen wurde eine Auseinandersetzung auf dem Flugplatzgelände in Bitburg. Dabei wurde an einem PKW Mercedes, der in der Messerschmidtstraße abgestellte war, mit einer Sektflasche die Heckscheibe eingeschlagen, ebenso wurden die Seitenspiegel abgeklappt sowie durch einen Schlag die Frontscheibe beschädigt. Täter dürfte nach ersten Ermittlungen ein 25-jähriger Mann gewesen sein.