| 20:33 Uhr

Zu viel Tabak: Polizei stoppt Niederländer

Prüm Teurer Tabak-Transport: Wie die Bundespolizei mitteilt, stoppten Beamte aus dem Revier Prüm am Montag im Grenzraum zu Belgien einen 62-Jährigen aus den Niederlanden. Beim Blick in den Kofferraum seines Wagens entdeckten sie etwa 30 Kilogramm Tabak.

Der Mann gab laut Mitteilung der Polizei an, dass es sich dabei um seine Jahresration handle, die er in Luxemburg gekauft habe. Gesamtwert: 2300 Euro. Das Hauptzollamt Koblenz ermittelt wegen Steuerhinterziehung. Am Sonntag fanden Prümer Bundespolizisten außerdem in einem Auto drei Gramm Marihuana. Gegen einen 19-jährigen und einen 25-jährigen Deutschen sind Verfahren eingeleitet. red/fplvolksfreund.de/blaulicht