Zum Teufel mit dem Umzug

Prüm. Die Möhnen und Teufel des Kulturamts würden die Umzugspläne in den Westpark nach Bitburg am liebsten begraben. Symbolisch dazu haben sie an Weiberdonnerstag zwei Grabsteine vor der Behörde aufgestellt, auf denen steht: "In memoriam Kulturamt Prüm, 1902 - 2009, gehofft, gekämpft und doch verloren".

Auf der Schleife des Rosenkranzes steht geschrieben: "Wir trauern um das Kulturamt Prüm". (sn)/TV-Foto: Stefanie Glandien