Zurück zu den Wurzeln

Mineralwasser mit Kohlensäure - damit wurde der Gerolsteiner Brunnen erfolgreich - und darauf konzentriert man sich nun wieder, betonte Geschäftsführer Axel Dahm am Rande der KLASSE!-Exkursion.

Gerolstein. (BP) "Wir sitzen auf einem geologischen Schatz." Axel Dahm betont im Gespräch mit dem TV immer wieder die Vorzüge "seines" Mineralwassers. "Nach einem EU-Gesetz aus den 80er Jahren durften sich viele Wasser Mineralwasser nennen, nun wollen wir die Besonderheit von Gerolsteiner wieder herausstellen", sagt der Brunnen-Geschäftsführer. "Zurück zu den Wurzeln" - so lautet die Ausrichtung beim Brunnen. "Wir wollen den Verbrauchern erklären, warum unser Wasser genau so schmeckt, wie es schmeckt und wo es herkommt", sagt Dahm. "Wir haben eine Vielzahl von wichtigen Mineralien, vor allem Calcium und Magnesium, und daneben wenige bittere Mineralien, was sich positiv auf den Geschmack auswirkt." In einer großen Kampagne in Zeitungen, Fernsehen und im Internet zeigt der Brunnen nun Inhaltsstoffe und Herkunft des Wassers auf. Dahm: "Wir wollen herausstellen, dass wir ein Top-Produkt mit einzigartigem Geschmack herstellen."