Gerolstein/Dockweiler: Zwei Autos angefahren – Fahrer schwer verletzt

Gerolstein/Dockweiler : Zwei Autos angefahren – Fahrer schwer verletzt

Ein 69 Jahre alter Autofahrer aus der Verbandsgemeinde (VG) Kelberg hat auf der B 410 von Gerolstein kommend nach Dockweiler hinein mehrere andere Fahrzeuge und Gegenstände angefahren.

Wie die Polizei mitteilt, kam er aus noch ungeklärter Ursache plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Geländer. Anschließend erfasste er die Leuchtreklame der dortigen Volksbank-Zweigstelle, welche dadurch komplett zerstört wurde. Im weiteren Verlauf touchierte er eine Mauer und wurde dadurch wieder auf die Straße zurückgeleitet.

Dann durchbrach der Wagen eine Mittelinsel und kollidierte mit einem auf der linken Seite geparkten Auto, welches durch die Wucht gegen ein in der Nähe abgestelltes Lastenfahrrad geschleudert wurde. Letztlich krachte der Mann mit seinem Auto frontal gegen ein weiteres am linken Fahrbahnrand stehendes Auto und kam dort zum Sillstand. Die Besatzung eines Krankenwagens, der unmittelbar hinter dem Unfallauto fuhr, leistete dem schwer verletzten Fahrer und dessen leicht verletzter 66-jährigen Beifahrerin Erste Hilfe. Beide wurden später in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand sehr hoher Sachschaden.