1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Zwei neue Asphaltschichten für K 65 zwischen Baustert und Mülbach

Straßensperrung in der Eifel : Zwei neue Asphaltschichten für die K 65 bei Baustert

Aufgrund von Straßenarbeiten wird die Kreisstraße für rund einen Monat gesperrt. Eine Umleitung wird eingerichtet.

Es ruckelt ganz schön, wenn man zwischen Mülbach und Baustert unterwegs ist. Die Kreisstraße 65 (K 65) gleicht einem Flickenteppich – kein angenehmer Weg für alle Autofahrer. Jetzt soll die kürzeste Verbindung zwischen den beiden Eifeldörfchen saniert werden.

Rund 1,5 Kilometer zwischen dem Ortsausgang Baustert und dem Ortseingang Mülbach werden ab voraussichtlich Donnerstag, 15. Oktober, bis voraussichtlich Freitag, 20. November, mit zwei Schichten neu asphaltiert, wie Mitarbeiter Josef Arens vom Landesbetrieb Mobilität Gerolstein weiß. „Die Straße ist in einem so schlechten Zustand, da musste der Kreis handeln“, sagt Arens. Die Baumaßnahmen werden etwa 700 000 Euro kosten.

Eine Umleitungsstrecke für den Verkehr wird ab der Einmündung B 50 / K 65 bei Mülbach über die B 50 – Brimingen – K 10 bis zur Einmündung K 65 / K 10 in Baustert und umgekehrt ausgeschildert.

Sobald die Bauarbeiten an der Kreisstraße 65 abgeschlossen sind, plant der Landesbetrieb einen weiteren Bauabschnitt zwischen der Bundesstraße 50 und dem Ortseingang von Mülbach. Genauere Informationen gebe es dann zeitnah.

Die K 65 zwischen Baustert und Mülbach ist mittlerweile abgefahren, Linien sind zum Teil nicht mehr sichtbar. Foto: TV/Anja Theis
Die K 65 weist teilweise tiefe Risse auf. Foto: TV/Anja Theis
TV-Umleitungsstrecke-K10 Foto: TV/Hartmann, Simon

Der genaue Termin der Vollsperrung wird laut Landesbetrieb Mobilität kurzfristig im Internet unter der Adresse
www.verkehr.rlp.de
bekannt gegeben.