Gericht: Zweiter Anlauf: Prozess wegen Erpressung

Gericht : Zweiter Anlauf: Prozess wegen Erpressung

(red) Wegen räuberischer Erpressung muss sich am Mittwoch, 23. Januar, ein 36-jähriger Mann vor dem Amtsgericht Bitburg verantworten. Er soll im Juli 2018 in alkoholisiertem Zustand einen Bekannten geschlagen, gewürgt und mit einem Messer bedroht haben, weil dieser ihn nicht von der Arbeit abgeholt habe.

Der 36-Jährige verlangte zudem 50 Euro, da er gezwungen gewesen sei, sich ein Taxi zu nehmen. Auf dem Weg zur Bank ist der Geschädigte geflohen. Die Verhandlung beginnt um 9 Uhr.

Der Fall sollte ursprünglich bereits vergangene Woche verhandelt werden, wurde dann aber verschoben.