| 14:21 Uhr

Bitburg: Schnell und trunken in den Graben

Im Südteil des Kreises Bitburg-Prüm wird zu schnell gefahren. Das belegt die Verkehrsunfallbilanz, die die Polizei jetzt vorlegte.

2423 Unfälle, sechs Tote und 466 Verletzte. Das bedeutet einen Anstieg um rund 1,04 Prozent. Diese Eckdaten der Verkehrsunfallzahlen hat die Polizeiinspektion Bitburg für den Südteil des Kreises vorgelegt. Häufigste Unfallursache war wie auch in den Vorjahren zu schnelles Fahren.