1. Region

Bitburg: US-Splitterbombe entschärft

Bitburg: US-Splitterbombe entschärft

Eine 90 Pfund schwere US–Splitterbombe mit Aufschlagzünder wurde vom Kampfmittelräumdienst an der L 32 nördlich des Autobahnkreuzes A 60 Bitburg entschärft.

(red/BP) Eine 45 Kilogramm schwere US-Splitterbombe aus dem zweiten Weltkrieg mit Aufschlagzünder wurde vom zuständigen Revierförster am Montagmorgen in einem Waldstück an der L 32 nördlich der Autobahnanschlussstelle A 60 bei Bitburg gefunden. Vom Kampfmittelräumdienst Rheinland-Pfalz konnte sie problemlos entschärft werden. Um 14.53 Uhr ging bei der Polizei die „Erfolgsmeldung“ vom Kampfmittelräumdienst ein. Laut dem Chef des Räumdienstes, Horst Lenz, gab es bei der Entschärfung keine Schwierigkeiten oder Komplikationen. Aus Sicherheitsgründen war zuvor aber ein Sicherheitsbereich von 300 Metern um die Bombe eingerichtet worden. Für den Abtransport der Bombe war es allerdings notwendig, die L 32 kurzfristig zu sperren.