| 17:25 Uhr

Freizeit
Bezirkswandertag und 90-jähriges Bestehen

(red) Der Eifelverein Mettendorf-Sinspelt lädt für Sonntag, 9. September, zum Bezirkswandertag und zur Feier seines 90-jährigen Bestehens nach Mettendorf ein. Ort des Geschehens ist das Dorfgemeinschaftshaus.

Dort können sich die Wanderer zwischen 9 und 10 Uhr anmelden und haben auch Gelegenheit, zu frühstücken.

Auf die Strecken geht es um 10 Uhr. Angeboten wird eine Familienwanderung von etwa fünf Kilometern, die mit einer Kaninchenschau kombiniert wird und auch für Kinder geeignet ist. Die zweite Strecke von sieben bis acht Kilometern steht unter dem Motto „Mettendorf gestern und heute“. Auf dieser Route gibt es Erläuterungen zur Entwicklung des Orts. Die dritte Strecke führt die Wanderer zu Fundstücken aus der Römerzeit und ist etwa zehn bis elf Kilometer lang. Motto: „Auf den Spuren der Römer“.

Das Programm im Dorfgemeinschaftshaus beginnt um 12 Uhr. Es wird Essen, Getränke sowie Kaffee und Kuchen angeboten. Nach einem Auftritt des Männergesangvereins „Liederkranz“ Mettendorf (13.30 Uhr) folgt die Begrüßung der Gäste und eine Ansprache des Bezirksvorsitzenden, Landrat Joachim Streit. Es folgen Auftritte der Pavé-Tänzer Neuerburg (14.30 Uhr) und des MGV Mettendorf. Zudem werden langjährige Mitglieder geehrt, und um 15.30 Uhr gibt es Wimpel für alle teilnehmenden Ortsgruppen.

Die Geschichte des Eifelvereins Mettendorf-Sinspelt wird um 16 Uhr in einem Lichtbildervortag gezeigt. Gegen 18 Uhr startet bei entsprechender Witterung ein Heißluftballon in der Dorfmitte.

Weitere Informationen im Internet: www.eifelverein-mettendorf-sinspelt.de