| 14:50 Uhr

Bickendorf: Feuerwehr rettet schlafende Frau aus brennender Wohnung

Feuerwehr (Symbolfoto).
Feuerwehr (Symbolfoto). FOTO: Christian Brunker
Bickendorf. Ein Schwelbrand hat am Dienstag gegen 12.50 Uhr in Bickendorf auf einen Dachstuhl übergegriffen. Die Polizei konnte eine Frau unverletzt befreien.

Der Brand in der Straße Margaretenhöhe wurde nach Angaben der Polizei vermutlich durch eine vergessene Pfanne auf dem Herd ausgelöst.

In dem Wohnhaus befinden sind drei Wohnungen. Nach ersten Ermittlungen brach das
Feuer in der Küche der oberen Wohnung aus.

In einer der Wohnungen schlief zu dieser Zeit eine Frau nach dem Ende ihrer Nachtarbeit. Die Frau wurde durch die Feuerwehr geweckt und konnte unverletzt gerettet werden.
Die Lösch- und Aufräumarbeiten dauern derzeit noch an.
Am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden. Zur Schadenshöhe kann die Polizei momentan noch keine Angaben machen.