| 08:55 Uhr

Unwetter
Personenzug bei Bitburg entgleist – keine Verletzten

Bitburg-Erdorf. Wegen des starken Regens hat sich in der Nacht eine Schlammlawine auf die Bahngleise zwischen Kyllburg und Bitburg-Erdorf ergossen. Ein Zug entgleiste. Verletzt wurde niemand. Von Christiane Wolff
Christiane Wolff

Der Personenzug war aus Gerolstein Richtung Trier auf der Eifelstrecke unterwegs. Zwischen Kyllburg und Bitburg-Erdorf sprang der Zug um 5.17 Uhr mit einer Achse aus den Gleisen. Grund war Schlamm, der vom Starkregen auf das Gleisbett geschwemmt worden war, wie die Bahn auf Nachfrage von volksfreund.de mitteilt.

In dem Zug befanden sich keine Passagiere. Der Triebfahrzeugführer blieb unverletzt.

Der Streckenabschnitt zwischen Kyllburg und Erdorf ist weiterhin gesperrt. Die Bahn setzt zwischen den beiden Haltestellen Busse ein, um die Passagiere zu befördern. Wie lange die Strecke gesperrt bleibe, stehe noch nicht fest. Die Räumarbeiten laufen noch. Anschließend müsse ein Kran den Zug wieder zurück auf die Schienen heben. Das anhaltend schlechte Wetter und der durch den Regen aufgeweichte Boden würden diese Arbeiten erschweren und verzögern, erklärt Bahnsprecher Torsten Bischof.