| 16:41 Uhr

Kinder
Bunt und schön wie ein Regenbogen

Das Programm zum Jubiläum der Kita gestalten die Kinder mit.
Das Programm zum Jubiläum der Kita gestalten die Kinder mit.
Bitburg. Die Städtische Kindertagesstätte Altes Gymnasium hat ein Fest zum 20-jährigen Bestehen gefeiert. Dabei gab es einige Überraschungen.

(red) „Ein Regenbogen-so bunt wie wir“: Unter diesem Motto feierte die Städtische Kindertagesstätte Altes Gymnasium ein buntes Fest zum 20-jährigen Bestehen.

Das Thema spiegelte sich in allen Räumen und dem neugestalteten Außengelände der Kita wieder. Selbst den Festsaal des Kreismuseums, den die Kita an diesem Tag für die offiziellen Feierlichkeiten nutzen durfte, zierte ein riesiger Regenbogen aus Luftballons.

Mit einem selbst geschriebenen Begrüßungsgedicht über 20 Jahre Kita Altes Gymnasium und dem Lied „Herzlich willkommen“ in zehn verschiedenen Sprachen eröffneten die Kinder selbst ihr großes Fest, bevor auch die Leiterin Waltraud Wengler die Gäste begrüßte und über das erzählte, was sich in 20 Jahren Kita-Landschaft verändert oder aber etabliert hat.

Riesigen Beifall ernteten die Kinder immer wieder bei ihren verschiedenen Programmpunkten, die sie gemeinsam mit ihren Erzieherinnen im Vorfeld vorbereitet hatten.

 Der Regenbogen stand im Mittelpunkt, denn er reicht von einer Seite der Erde zur anderen, er ist weltumspannend und vereinend.

 So kann er als Symbol gesehen werden, denn er verbindet zurzeit 19 verschiedene Nationen in der Kita Altes Gymnasium und er erinnert daran, dass jede Farbe, jede Nation der anderen gleichwertig ist, aber auch, dass der Regenbogen Gegensätze wie Sonne und Regen vereint.

Nachdem die Kinder in einem Spiel veranschaulichten, wo auch der Bürgermeister schon im Sand gespielt habe, machte  der „echte“ Bürgermeister Joachim Kandels deutlich, wie wichtig die Bindungs- und Beziehungsarbeit im Vorschulalter ist, aber auch, dass Kitas in der heutigen Zeit zu Bildungseinrichtungen geworden sind.

Im weiteren Verlauf des Tages konnten sich die vielen Besucher bei strahlendem Sonnenschein mit Kaffee und Kuchen sowie internationalen Köstlichkeiten verwöhnen lassen und so mancher schwelgte in Erinnerungen beim Betrachten der Fotostrecke aus 20 Jahren Kita Zeit.

Ein weiteres Highlight neben der Hüpfburg, dem Kinderschminken, dem Puppenspieler und Zauberkünstler war die offizielle Freigabe des neuen Spielgerätes im Außenbereich der Kita.