| 21:48 Uhr

Das Prümtal als Märchenland

Bühne frei für die Musical-Gruppe. Foto: privat
Bühne frei für die Musical-Gruppe. Foto: privat
Zum Abschluss ihrer Projektwoche haben die Kinder der Grunschule Bettingen einen Tag unter dem Motto "Märchen" gestaltet. Dabei gab es auch zwei Bühnenstücke zu sehen.

Bettingen. (red) Wie im Märchen - so kamen sich wohl die Besucher der Prümtal-Grundschule in Bettingen vor, als die Schule am Ende der Projektwoche ihre Ergebnisse präsentierte. "Schneewittchen und die 7 Zwerge" hieß das erste Theaterstück auf dem Programm des Abschlusstages.

Ein Augen- und Ohrenschmaus war laut Veranstalter das anschließende Musical "Jule Rapunzel", die moderne Fassung eines altbekannten Märchens, das die Schüler in nur einer Woche einstudiert hatten. Zwischen den Aufführungen konnte man "märchenhaft" speisen: Im "Märchencafé" gab es Schneewittchen-Kuchen, Rotkäppchen-Torte, Knusperhäuschen oder märchenhaftes Gebäck. Im Kellergeschoss, dessen Wände von einer Projektgruppe mit Märchenmotiven fantasiereich gestaltet worden waren, konnten Schüler und Gäste mit Laubsägen Märchenmotive aussägen und anmalen. Wer allerdings lieber mit Nadel und Faden umgehen wollte, der konnte aus alten Socken Märchenfiguren herstellen oder sich aus vorgefertigten Stoffteilen Marionetten in Form einer Hexe, einer Prinzessin oder eines Zauberers nähen. Beim "Märchenrätsel" und "Märchen-Ausmalen" waren Wissen und Geschick gefordert.