| 06:21 Uhr

Soziales
„Herz Buben“ spielen seit 50 Jahren

Vorsitzender Matthias Hauer (links) beim Skatabend mit seinen Vereinskollegen.
Vorsitzender Matthias Hauer (links) beim Skatabend mit seinen Vereinskollegen. FOTO: TV / Rudolf HOESER
BITBURG . Der Bitburger Skat-Club ist seit 1968 eingetragenes Mitglied im Deutschen Skatverein. Dieses Jubiläum wird am Sonntag im Haus der Jugend gefeiert. Von Rudolf Höser

„18, 20, zwo“, hallt es über den Tisch, auf  dem die Karten liegen. „Ich spiele Pik“, sagt einer und das Spiel beginnt. Auch an den Nebentischen im Vereinslokal „Sonnenhof“ in Matzen sitzen die Skatbrüder, reizen ihre Spiele aus, klopfen die Karten auf den Tisch, freuen sich über gewonnene Spiele. Aber Gewinnen ist nicht alles. „Der Spaß am Skat uns wichtiger, als jedes Mal zu gewinnen“, sagt Matthias Hauer, der Vorsitzende des Bitburger Vereins „Herz Bube“.

Das Spielen in gemütlicher und geselliger Runde bringt die 76 Mitglieder zusammen. Unter ihnen ist nur eine Dame. „Wir bekommen aber Unterstützung von unseren Frauen, auch wenn sie sie nicht aktiv am Spielbetrieb teilnehmen“, sagt Hauer. Der Spaß steht im Vordergrund, sportliche Erfolge spornen dennoch an und werden gerne mitgenommen. So kann der Verein auf zahlreiche Titel verweisen, die in fünf Jahrzehnten eingespielt wurden. „Einer der größten war  die Teilnahme an der Herren-Bundesliga und das Erreichen des neunten Platzes im Jahr 1995“, erinnert sich Hauer. Auch bei den Deutschen Einzel- und Mannschaftsmeisterschaft, bei den Tandem-Meisterschaften, bei Landesmeisterschaften und im Ligabetrieb sind die „Herz-Buben“ erfolgreich. Aktuell ist Richard Schneider Vereinsmeister. Der wird jedes Jahr ermittelt. Fünfzigsten Geburtstag allerdings feiert man nur einmal. Der Verein lädt zu diesem Fest am 23. September ins Haus der Jugend ein. Ansonsten treffen sich die Skatfreunde einmal monatlich  im Sonnenhof. Sie richten außerdem einen öffentlichen Preisskat aus. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.