| 16:05 Uhr

Schule
Die Lügen der Nazis - Ein medienpädagogisches Projekt

Neuerburg. (red) Am Staatlichen Eifel-Gymnasium fand ein Filmseminar in Kooperation mit der Leitstelle „Kriminalprävention“, dem Institut für Kino und Filmkultur und der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung für die zehnten Klassen statt.

Ziel dieses Projektes war es, anhand von Propagandafilmen des Nationalsozialismus die Lügen und manipulativen Strategien der Nationalsozialisten zu entlarven. Der Hintergrund dieser Veranstaltung ist, die Schüler über die rassistische, volksverhetzende Propaganda des Nazi-Regimes aufzuklären und dadurch für Toleranz und Demokratie zu werben. Diese Verantwortlichkeit für eine demokratische Gesellschaft muss ein wichtiger Bestandteil schulischer Bildung sein! ⇥Foto: Irina Flohr