| 16:34 Uhr

Dorfentwicklung
Eisenacher stimmen für Bauschuttanlage

Klein aber oho? Die Bauschuttanlage hat in Eisenach schon jede Menge Staub aufgewirbelt - und das noch, bevor sie in Betrieb genommen wurde.
Klein aber oho? Die Bauschuttanlage hat in Eisenach schon jede Menge Staub aufgewirbelt - und das noch, bevor sie in Betrieb genommen wurde. FOTO: Erich Mossal / TV
Eisenach. Der Ortsgemeinderat von Eisenach hat sich in seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich für den Betrieb einer Bauschuttanlage im Steinbruch ausgesprochen. Das teilte Moritz Petry, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Südeifel, auf TV-Nachfrage mit. Von Christian Altmayer
Christian Altmayer

Demnach haben vier von acht Ratsmitgliedern für die Anlage gestimmt und nur einer dagegen. Ein weiterer Kommunalpolitiker hat sich enthalten, zwei waren bei der Sitzung nicht anwesend.

Die geplante Anlage hatte im vergangenen und im laufenden Jahr für Streit im Dorf gesorgt (der TV berichtete). Sie stand bei einigen Eisenachern in der Kritik, die vor allem eine Belastung mit Lärm und Schmutz befürchteten.

Nach der Entscheidung des Rates steht der Inbetriebnahme der Maschine durch die Firma Schnorpfeil nichts mehr im Weg.