| 12:09 Uhr

Prozess
Schwere Brandstiftung: Mann vor Gericht

Ulrike Löhnertz

Vor dem Amtsgericht Bitburg geht es am Mittwoch, 11. April, ab 10 Uhr um einen ungewöhnlichen Fall: Ein 39-jähriger Familienvater aus der Verbandsgemeinde Bitburger Land muss sich wegen schwerer Brandstiftung verantworten. Er soll im November 2017 in stark betrunkenem Zustand die Matratze im Schlafzimmer und einen Rucksack im Flur angezündet haben. Außer dem Angeklagten haben sich in dem Haus keine weiteren Menschen aufgehalten. Die Ehefrau soll dem Angeklagten zuvor eröffnet haben, dass sie sich vorübergehend von ihm trenne und mit den Kindern über Nacht das Haus verlasse. Bei dem Brand ist ein Sachschaden von etwa 50 000 Euro entstanden. Der Angeklagte sitzt  seit November 2017 in Untersuchungshaft.