| 20:42 Uhr

Etwas kühl, aber meist trocken: Das Wetter im April

Viele waren am Freitag bereits in Erwartung frühlingshafter Temperaturen für das Wochenende, da machte der April zumindest auf den Höhen seinem Namen schon mal alle Ehre: Hoch oben in Hunsrück und Eifel lag am Morgen Schnee. Für Samstag und Sonntag sind allerdings Temperaturen von bis zu über 20 Grad vorhergesagt.


In der Region Bitburg ist der April laut der Internetseite climate-data.org der niederschlagsärmste Monat des Jahres mit einem Durchschnittswert von 43 Millimetern.
Im Gegensatz dazu ist der Juli der niederschlagsreichste Monat des Jahres mit 76 Millimetern Niederschlag.
Die Durchschnittstemperatur für de April liegt im Raum Bitburg demnach bei 7,9 Grad Celsius. Die Werte für Daun: im Durchschnitt 49 Millimeter Niederschlag und 7,1 Grad Celsius. Kälter ist es nur von November bis März.
In Morbach und Wittlich fällt ebenfalls im April im Durchschnitt laut climate-data.org am wenigsten Niederschlag: 46 Millimeter in Morbach, 41 sind es in Wittlich.
Die Durchschnittstemperatur liegt in Morbach bei 7,2 Grad Celsius, in der Wittlicher Senke sind es schon 8,7 Grad. will