| 20:35 Uhr

Frohsinn in der Stadthalle

Moderator und Entertainer Stefan Mross macht mit der Tournee zur TV-Sendung „Immer wieder sonntags“ Station in der Stadthalle und begeistert rund 450 Zuschauer. TV-Foto: Jörg Rossler
Moderator und Entertainer Stefan Mross macht mit der Tournee zur TV-Sendung „Immer wieder sonntags“ Station in der Stadthalle und begeistert rund 450 Zuschauer. TV-Foto: Jörg Rossler
Bitburg. Die Tournee zur Fernsehsendung "Immer wieder sonntags" hat in der Bitburger Stadthalle Halt gemacht. Wie die Fernsehshow wird auch die Tour von Musiker und Moderator Stefan Mross präsentiert. Er und seine Showkollegen unterhielten rund 450 Zuschauer in der Bitburger Stadthalle.

Bitburg. Stefan Mross ist ein vielbeschäftigter Entertainer. Er moderiert im Fernsehen, spielt neue Platten im Studio ein oder tourt durchs Land. Derzeit ist Mross wieder viel auf Achse. Mit der Liveshow "Immer wieder sonntags" gastieren er und seine Kollegen in mehr als 40 Städten, darunter auch Bitburg.
Überraschungsgast: Maria Levin



Am Abend zuvor standen der stets gutgelaunte Mross und seine Showkollegen, die Sängerin Francine Jordi, Sänger Christian Lais und Komödiant Frau Wäber alias Hansy Vogt sowie "Überraschungsgast" Maria Levin, noch in der Kaiserslauterer Fruchthalle auf der Bühne. Danach hieß es "Immer wieder sonntags" in der Bierstadt. Die Stadthalle kannte Mross schon von seinem Auftritt aus dem vergangenen Jahr, und auch die rund 450 Zuschauer wussten, was sie von "ihrem" Stefan erwarten durften.
Der 38-jährige Fernsehstar, dessen größter Wunsch es ist, dass alles so bleibt, wie es ist, setzt bei der Tournee auf das bewährte Zusammenspiel von Musik und humorvollen Einlagen. Schließlich basiert die Tour auf einer erfolgreichen Fernsehsendung, die ab dem 15. Juni wieder in der ARD ausgestrahlt wird.
Publikum wird gut unterhalten


Im Laufe des gut zweistündigen Abends schlüpfte Mross dann in die bekannten Rollen. Mit seiner Routine aus 25 Jahren Showerfahrung glänzte er als galanter Moderator, präsentierte sich als Sänger und Komödiant, der mit Frau Wäber schäkerte. Aber auch die weiteren Künstler sorgten in der Bitburger Stadthalle munter für jene Heiterkeit, die man aus dem Fernsehen kennt. Diese Verlässlichkeit dankte das gut unterhaltene Publikum dann auch mit gebührendem, lang anhaltendem Applaus. jör