| 16:22 Uhr

Freizeit
Haardt Wald und Schloss Lauterbur sind die Ziele

Neuerburg. (red) Der Eifelverein Neuerburg 1888 lädt für Dienstag, 17. April, zu einer Wanderung auf Luxemburger Pfaden ein. Um 9.30 Uhr ist Start am Marktplatz Neuerburg. In Fahrgemeinschaften geht es zum Parkplatz am Echternacher See, wo die Wanderung beginnt. Sie  führt hinter der Nonnemillen und Specksmillen durch den Haardt Wald bis zum Schloss Lauterbur. Von dort geht es ins Lauterburerbaachtal, mitten durch  Felsformationen mit vielen Stufenpassagen. Nach einer Rast führt der naturbelassene Waldweg dann weiter durch die Schlucht zurück Richtung Echternach zum Aussichtspunkt Trooskneppchen, hoch über Echternach, mit Sicht auf die Stadt und das Sauertal. Von dort steigen die Teilnehmer hinunter nach Echternach und zurück zum Parkplatz am See.

(red) Der Eifelverein Neuerburg 1888   lädt für Dienstag, 17. April, zu einer Wanderung auf Luxemburger Pfaden ein. Um 9.30 Uhr ist Start am Marktplatz Neuerburg. In Fahrgemeinschaften geht es zum Parkplatz am Echternacher See, wo die Wanderung beginnt. Sie  führt hinter der Nonnemillen und Specksmillen durch den Haardt Wald bis zum Schloss Lauterbur. Von dort geht es ins Lauterburerbaachtal, mitten durch  Felsformationen mit vielen Stufenpassagen. Nach einer Rast führt der naturbelassene Waldweg dann weiter durch die Schlucht zurück Richtung Echternach zum Aussichtspunkt Trooskneppchen, hoch über Echternach, mit  Sicht auf die Stadt und das Sauertal. Von dort steigen die Teilnehmer hinunter nach Echternach und zurück zum Parkplatz am See.

Die  Wanderstrecke ist etwa zwölf Kilometer lang, Rucksackverpflegung ist angeraten.  Wegen der kurzen An- und Abstiege werden Wanderstöcke empfohlen. Bei Bedarf ist eine Abkürzung mit insgesamt fünf  Kilometer  ab Lauterbur beziehungsweise im Lauterburerbaachtal mit  acht Kilometer zurück über den Radweg nach Echternach möglich. Eine Einkehr ist  geplant.

Wanderfreunde und  Feriengäste, sind eingeladen.
Weitere Informationen unter Telefon 06522/1299.