| 20:35 Uhr

Himmeroder Forum: Nachhaltigkeit als Ziel oder Strategie

Großlittgen. Der Umweltpreisträger des Landes Rheinland-Pfalz, Unternehmer Peter Sanktjohanser aus Trier, wird beim nächsten Himmeroder Forum am Donnerstag, 1. September, zu Gast sein.

Großlittgen. Ist Nachhaltigkeit nur ein weiteres Modewort im Management und dem schnellen Verschleiss unterworfen? Oder steckt hinter den jüngst präsentierten Leitsätzen und Selbstverpflichtungen von 21 Topleuten aus der (DAX-)Wirtschaft tatsächlich Substanz? Das sind Fragen, die beim nächsten Himmeroder Forum für Führungskräfte am Donnerstag, 1. September, von 19 bis 22 Uhr im Museum Alte Mühle erörtert werden. Der Trierische Volksfreund präsentiert die Veranstaltung.
Sind diese Hinweise zu verantwortlichem Handeln im Mittelstand umsetzbar? Das ist eine weitere Frage, mit der sich an diesem Abend der Unternehmer Peter Sanktjohanser, Geschäftsführer von Quint Fleischwaren aus Trier und Umweltpreisträger des Landes Rheinland-Pfalz, beschäftigt. Er stellt seinen Weg zur Nachhaltigkeit vor, antwortet auf Fragen und diskutiert mit den Gästen.
Es soll außerdem um die Klärung des politischen Begriffs der Nachhaltigkeit gehen. Vertieft wird das Thema am Donnerstag, 8. September, von 18 bis 22 Uhr, im Seminarhaus Vulkaneifel in Immerath.
Das Himmeroder Forum für Führungskräfte bietet vier Mal im Jahr Gesprächsrunden zu besonderen Themen rund um Wirtschaft und Gesellschaft. In einem offenen Dialog von interessanten Gästen mit den Teilnehmern des Forums werden Grundsatzfragen und Tabus behandelt. Deren Bedeutung und Folgen für die unternehmerische Praxis und das Handeln der Führungskräfte werden kritisch beleuchtet. red