| 20:00 Uhr

Korken für Kinderlachen

Mit viel Freude am Detail: Hedwig Ambros und Veronika Wolny aus Neuerburg bastelten zu Gunsten der Villa Kunterbunt rund 850 kleine Nikoläuse. TV-Foto: Anke Pipke
Mit viel Freude am Detail: Hedwig Ambros und Veronika Wolny aus Neuerburg bastelten zu Gunsten der Villa Kunterbunt rund 850 kleine Nikoläuse. TV-Foto: Anke Pipke
NEUERBURG/TRIER. (api) 1250 Euro für krebskranke Kinder: Das ist das Resultat aus dem Engagement von Hedwig Ambros und Veronika Wolny aus Neuerburg. Sie fertigten in mühsamer Kleinstarbeit Artikel für ihren Weihnachtsmarkt-Stand.

Sie haben stundenlang geklebt, gemalt und genäht. Hedwig Ambros und Veronika Wolny aus Neuerburg verkauften ihre Basteleien auf etlichen Weihnachtsmärkten in der Region. Den Gesamterlös, satte 1250 Euro, spendeten sie nun der Villa Kunterbunt in Trier. Das Geld soll den dort betreuten und an Krebs erkrankten Kindern zugute kommen. Um diese Spendensumme zu erreichen, haben die beiden Damen viel geleistet. Sie verbrachten die Sommermonate nicht etwa nur auf dem Balkon, um sich zu entspannen. Nein, nebenbei fertigten sie Tischge-stecke und Kerzen mit Blumendekor an. Besonders aufwändig waren auch die Basteleien an 850 kleinen Nikoläusen aus Sektkorken. "Die Korken stammen aus Teneriffa", erzählt Toni Ambros, Ehemann von Hedwig. "Wir kennen dort eine Dame, die sie für uns sammelt." Denn in der Region komme man nur schwer an echten Kork. Und der muss es schon sein. Denn wie sonst ließe er sich so einfach bemalen und mit Filz bekleben. Auch die Blumen für die Tischgedecke stammen aus der eigenen Produktion. "Das sind Blumen, die extra dafür getrocknet wurden", erzählt Ambros weiter. Die Mühe hat sich offenbar gelohnt, die Kinder der Villa Kunterbunt freuen sich über das Engagement der beiden Neuerburger Damen.