| 16:09 Uhr

Feste
Kunsthandwerk in Kyllburg

KYLLBURG (rh) ?Wir haben überlegt, den Kunsthandwerkermarkt wegen der Überschwemmungen abzusagen. Aber das hätte auch nicht ungeschehen gemacht?, sagte Roos Linders vom ?Shop im Shop?, die den Markt in der Kyllburger Hochstraße mit organisiert hatte. So waren rund 20 Aussteller aus der Region und dem Kölner Raum und boten ihre Kunstgegenstände an. Bei herrlichem Sommerwetter kamen auch zahlreiche Besucher, die es sich mit Blick auf die Mariensäule in den Sitzgelegenheiten auf der Hochstraße gemütlich machten.
KYLLBURG (rh) ?Wir haben überlegt, den Kunsthandwerkermarkt wegen der Überschwemmungen abzusagen. Aber das hätte auch nicht ungeschehen gemacht?, sagte Roos Linders vom ?Shop im Shop?, die den Markt in der Kyllburger Hochstraße mit organisiert hatte. So waren rund 20 Aussteller aus der Region und dem Kölner Raum und boten ihre Kunstgegenstände an. Bei herrlichem Sommerwetter kamen auch zahlreiche Besucher, die es sich mit Blick auf die Mariensäule in den Sitzgelegenheiten auf der Hochstraße gemütlich machten. FOTO: Rudolf Höser
KYLLBURG. (RH) „Wir haben überlegt, den Kunsthandwerkermarkt wegen der Überschwemmungen abzusagen. Aber das hätte auch nichts ungeschehen gemacht“, sagte Roos Linders vom „Shop im Shop“, die den Markt in der Kyllburger Hochstraße mitorganisiert hatte. Von Rudolf Höser

So waren rund 20 Aussteller aus der Region und dem Kölner Raum vertreten und boten ihre Kunstgegenstände an. Bei herrlichem Sommerwetter kamen auch zahlreiche Besucher, die es sich mit Blick auf die Mariensäule in den Sitzgelegenheiten auf der Hochstraße gemütlich machten. ⇥FOTO: RUDOLF HÖSER

KYLLBURG (rh) ?Wir haben überlegt, den Kunsthandwerkermarkt wegen der Überschwemmungen abzusagen. Aber das hätte auch nicht ungeschehen gemacht?, sagte Roos Linders vom ?Shop im Shop?, die den Markt in der Kyllburger Hochstraße mit organisiert hatte. So waren rund 20 Aussteller aus der Region und dem Kölner Raum und boten ihre Kunstgegenstände an. Bei herrlichem Sommerwetter kamen auch zahlreiche Besucher, die es sich mit Blick auf die Mariensäule in den Sitzgelegenheiten auf der Hochstraße gemütlich machten.
KYLLBURG (rh) ?Wir haben überlegt, den Kunsthandwerkermarkt wegen der Überschwemmungen abzusagen. Aber das hätte auch nicht ungeschehen gemacht?, sagte Roos Linders vom ?Shop im Shop?, die den Markt in der Kyllburger Hochstraße mit organisiert hatte. So waren rund 20 Aussteller aus der Region und dem Kölner Raum und boten ihre Kunstgegenstände an. Bei herrlichem Sommerwetter kamen auch zahlreiche Besucher, die es sich mit Blick auf die Mariensäule in den Sitzgelegenheiten auf der Hochstraße gemütlich machten. FOTO: Rudolf Höser