| 17:52 Uhr

Verkehr
Kyllburger müssen Umwege fahren

KYLLBURG (rh) Der Winter scheint vorbei und schon sind die Bauarbeiter wieder da: In der Bademer Straße in Kyllburg wurde in diesen Tagen mit den Arbeiten des dritten und vierten Bauabschnittes im Zuge der Sanierung der L 24 begonnen. Und da ist noch einiges zu tun: "Die KNE sind aktuell damit beschäftigt, Arbeiten an der Wasserleitung abzuschließen. Im Bereich der Grundschule werden die Fahrbahneinengungen verlegt, die Parkplätze vor der Turnhalle werden neugestaltet", erklärt Karl-Heinz Sauber von der Straßenmeisterei Kyllburg. Auch für die Kunden und Zulieferer des Lidl Marktes wird es noch Einschränkungen geben. "Es wird im hinteren Bereich eine extra Zufahrt zum Marktgelände geben, die zeitweise der einzige Zugang sein wird", so Sauber weiter. Der Bauleiter rechnet Ende Mai bis Anfang Juni mit dem Abschluss der Arbeiten. Dann das Land Rheinland-Pfalz als Bauträger rund 300.000 Euro investiert haben. Bis dahin müssen die Kyllburger mit einer Umleitung vorliebnehmen. TV-FOTO: RUDOLF HÖSER
KYLLBURG (rh) Der Winter scheint vorbei und schon sind die Bauarbeiter wieder da: In der Bademer Straße in Kyllburg wurde in diesen Tagen mit den Arbeiten des dritten und vierten Bauabschnittes im Zuge der Sanierung der L 24 begonnen. Und da ist noch einiges zu tun: "Die KNE sind aktuell damit beschäftigt, Arbeiten an der Wasserleitung abzuschließen. Im Bereich der Grundschule werden die Fahrbahneinengungen verlegt, die Parkplätze vor der Turnhalle werden neugestaltet", erklärt Karl-Heinz Sauber von der Straßenmeisterei Kyllburg. Auch für die Kunden und Zulieferer des Lidl Marktes wird es noch Einschränkungen geben. "Es wird im hinteren Bereich eine extra Zufahrt zum Marktgelände geben, die zeitweise der einzige Zugang sein wird", so Sauber weiter. Der Bauleiter rechnet Ende Mai bis Anfang Juni mit dem Abschluss der Arbeiten. Dann das Land Rheinland-Pfalz als Bauträger rund 300.000 Euro investiert haben. Bis dahin müssen die Kyllburger mit einer Umleitung vorliebnehmen. TV-FOTO: RUDOLF HÖSER FOTO: Rudolf Höser
Kyllburg. Noch rund zwei Monate dauert die Sanierung der Landesstraße 24 in der Stadt.

Der Winter scheint vorbei und schon sind die Bauarbeiter wieder da: In der Bademer Straße in Kyllburg wurde in diesen Tagen mit den Arbeiten des dritten und vierten Bauabschnittes im Zuge der Sanierung der L 24 begonnen.

Und da ist noch einiges zu tun: „Die KNE (Kommunale Netze Eifel) sind aktuell damit beschäftigt, Arbeiten an der Wasserleitung abzuschließen. Im Bereich der Grundschule werden die Fahrbahneinengungen verlegt, die Parkplätze vor der Turnhalle werden neu gestaltet“, erklärt Karl-Heinz Sauber von der Straßenmeisterei Kyllburg.

Auch für die Kunden und Zulieferer des Lidl-Marktes wird es noch Einschränkungen geben. „Es wird im hinteren Bereich eine extra Zufahrt zum Marktgelände geben, die zeitweise der einzige Zugang sein wird“, so Sauber weiter.

Der Bauleiter rechnet Ende Mai bis Anfang Juni mit dem Abschluss der Arbeiten. Dann wird das Land Rheinland-Pfalz als Bauträger rund 300 000 Euro investiert haben. Bis dahin müssen die Kyllburger mit einer Umleitung vorliebnehmen.

Kaum steigen die Temperaturen, rollen wieder die Bagger durch Kyllburg.
Kaum steigen die Temperaturen, rollen wieder die Bagger durch Kyllburg. FOTO: Rudolf Höser