| 21:07 Uhr

Marsmännchen am Schlagzeug

Dirk Altstädt beim Auftritt des Irreler Musikvereins bei der Kappensitzung.Foto: Marco Neises
Dirk Altstädt beim Auftritt des Irreler Musikvereins bei der Kappensitzung.Foto: Marco Neises
IRREL. (man) Der Irreler KC "Enner Ees" ist die neue Session gestartet. Am Samstag feierten hunderte Narren in der ausverkauften Gemeindehalle.

Ordnung muss sein, auch im Karneval: Damit alles seine Richtigkeit hat, übergab Irrels Ortsbürgermeister Ernst Ziwes zum Auftakt der Kappensitzung den Gemeindeschlüssel an den "Enner Ees"-Präsidenten Werner Bares. Dann war der Weg frei für ein buntes, närrisches Programm, das die Mitglieder der Irreler Karnevalclubs für ihre Zuschauer auf die Beine gestellt hatten. Ein Höhepunkt war die Ehrung von Charly Schleder, der seit 25 Jahren die Irreler Narren in der Bütt zum Lachen bringt. In diesem Jahr trat er als "En Arbeitslosen" auf. Die Mitwirkenden bei der Irreler Kappensitzung: Mittlere Garde (Trainerin Ruth Hubert), Jennifer Heilig (Tanzmariechen der KG "Onner Ons" in Trier), Zwiegespräch "Mariechen un et Kättie" alias Monique Graf und Claudia Mertes, Große Garde mit dem Tanz "It`s my Life" und den "Cheerleader" (Trainerin Miriam Schneider), Oliver Deutsch als "Ali, der LKW-Fahrer", "Musik vom anderen Stern" vom Musikverein Irrel, Herbert Bares als "Eardeler Thias", Irreler Hofsänger (Männerschola) als "Matrosen auf Landgang", Charly Schleder als "en Arbeitslosen", Showtanz "Kölle Alaaf" der Tanzgruppe Messerich (Trainerin Verena Bormann), Christian und Angela Weber mit dem Musikvortrag "Ethnozoologie".