| 00:15 Uhr

Mit der Volkshochschule die Vampire singen hören

Gerolstein. Gerolstein (red) Die Volkshochschule Gerolstein unternimmt eine Fahrt nach Köln zum Musical Tanz der Vampire am 19. April. Das Musical entführt die Zuschauer in die Welt der Unsterblichkeit: Die gruselig schöne Geschichte überzeugt mit viel schwarzem Humor, furiosen Tanzszenen, der opulenten Musik von Jim Steinman und der einzigartigen Regie des Oscar-Preisträgers Roman Polanski.


Auf der Suche nach Vampiren finden der Vampirforscher Professor Abronsius und sein Assistent Alfred in einem transsilvanischen Bergdorf Quartier. Sarah, die schöne Tochter des Wirts Chagal, verdreht nicht nur Alfred den Kopf. Auch Vampirgraf von Krolock findet Gefallen an ihr und lädt sie zum Mitternachtsball in sein nahegelegenes Schloss ein. Professor Abronsius und Alfred folgen ihr, um endlich die Existenz von Vampiren zu beweisen und um sie vor Unheil zu bewahren. Sowohl die schöne Wirtstochter als auch sie selbst stehen auf der Speisekarte des Mitternachtsballs der Vampire. Können sie ihrem vermeintlichen Schicksal entkommen?
Abfahrt ist um 17. 15 Uhr ab Gerolstein, Busparkplatz nähe Rondell; 17.30 Uhr ab Hillesheim. Die Aufführung beginnt um 19.30 Uhr. Die Gebühr beträgt 75 Euro für Busfahrt und Eintrittskarte. Anmeldungen unter vhs@gerolstein.de