| 20:45 Uhr

Monsignore Heinz feiert 75. Geburtstag

FOTO: (e_bit )
Es schließt sich der Kreis: In dem Haus, in dem Andreas Heinz 1941 geboren wurde, lebt er nun wieder, in Auw an der Kyll. 1968 wurde er in Rom zum Priester geweiht.

Vor zweieinhalb Jahren hat ihm Papst Franziskus den Titel "Monsignore, Kaplan seiner Heiligkeit" verliehen. Eine ganz seltene Auszeichnung. Nach ihm wurde keinem mehr im Bistum Trier diese Ehre zuteil. Als Priester und Seelsorger hat er viele Orte in der Eifel kennengelernt. Außerdem war er Leiter der Wissenschaftlichen Abteilung des Deutschen Liturgischen Instituts in Trier, an dem er immer noch ehrenamtlich tätig ist. (sn)/TV-Foto: Archiv/Eileen Blädel