| 20:42 Uhr

Moor-Pflege mit der Motorsäge

Daun/Kelberg. Motorsägengeräusche im sonst so stillen Naturschutzgebiet: Die Nabu-Gruppe Daun/Kelberg hat sich, gestärkt durch viele neue Mitglieder, an der Moor-Renaturierung am "Mosbrucher Weiher" beteiligt. Dabei wurden große Flächen im Hochmoor entbuscht.

Der Nabu hat mit dem Pflegeeinsatz am EU-Projekt "Life Moore" teilgenommen. Ziel ist es, dass sich das typische Artenspektrum des Hochmoors wieder etabliert. Heute schon kommen am Mosbrucher Weiher der rundblättrige Sonnentau sowie Schwarzschopf- und Wundersegge vor, künftig vielleicht auch wieder der seltene Hochmoor-Perlmutterfalter. Der nächste Pflegeeinsatz ist schon geplant: am 29. Oktober. Helfer sind willkommen. Informationen gibt es unter <%LINK auto="true" href="http://www.nabu-daun.de" text="www.nabu-daun.de" class="more"%> (eib)/Foto: Privat