| 12:43 Uhr

Baustelle
B 51: Jetzt wird gebaggert

FOTO: Maria Adrian / TV
Hohensonne/Bitburg. Es tut sich was auf der Baustelle bei Hohensonne. Mitte 2019 soll die Ortsumgehung fertig sein. Das teilte der LBM mit. Von Christian Altmayer
Christian Altmayer

(cha) Meterhohe Erdhügel türmen sich am Rande der B 51 auf. Arbeiter und Maschinen sind rund um die Uhr im Einsatz. Es tut sich etwas auf der Baustelle bei Hohensonne. Im Dezember haben die Erd- und Entwässerungsarbeiten begonnen. Das teilt der Landesbetrieb Mobilität Trier auf Anfrage des TV mit.

Seit gut zwei Jahren rollen die Bagger. Mitte 2019 wird die Ortsumgehung fertig sein - so jedenfalls lautet der Plan des LBM. Dort wo jetzt nur ein Loch klafft, soll bald eine tiefer gelegte Straße entlang führen. Die Kosten für dieses Projekt liegen bei etwa 13 Millionen Euro.

Nötig wird der Bau, um die Einwohner von Hohensonne vom Verkehr der viel befahrenen B51 zu entlasten. Die verläuft nämlich direkt durch den Ort und verursacht jede Menge Lärm.