| 21:46 Uhr

Querbeet durch die Eifel

Ob Feuerwerk in Biersdorf, schöne Fräulein und forsche Edelleute in Manderscheid oder humorvolle Lesung mit Susanne Fröhlich in Ulmen: Der Monat August hat in puncto Veranstaltungen einiges zu bieten. TV-Fotos (2): Archiv/Rudolf Höser, Archiv/Marion Maier, Foto: Veranstalter
Ob Feuerwerk in Biersdorf, schöne Fräulein und forsche Edelleute in Manderscheid oder humorvolle Lesung mit Susanne Fröhlich in Ulmen: Der Monat August hat in puncto Veranstaltungen einiges zu bieten. TV-Fotos (2): Archiv/Rudolf Höser, Archiv/Marion Maier, Foto: Veranstalter
Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? Im August ist in der Eifel jede Menge los. Ob Stausee-Fest oder Eifel-Literatur-Festival, Prümer Sommer oder Musikalischer Sommer in Neuerburg, rollende Bierfässer in Sülm oder gegrillte Schweine in Wittlich - da ist für jeden was dabei. Eine Übersicht ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Von unserer Redakteurin Dagmar Schommer

Bitburg/Prüm. Einsteigen, anschnallen, mitmachen: Der Veranstaltungszug rollt im August quer durch die Eifel und bietet zudem Abstecher ins benachbarte Umland. Das sorgt für jede Menge Gelegenheiten, Leute zu treffen, Musik zu hören, Neues zu entdecken und Altes zu pflegen. Gleich zu Beginn führt die Reise ins Trierer Tälchen zum Olewiger Weinfest. Höhepunkt ist das Feuerwerk am Samstagabend (31. Juli, 22.30 Uhr, Trier-Olewig). Zur Erholung empfiehlt sich ein Abstecher nach Prüm, wo am Sonntag auf der Prümer-Sommer-Bühne vor der Basilika Blues, Jazz und Funk von der Band Swamp geboten wird (Sonntag, 1. August, 19 Uhr). Einen Zwischenstopp legt der Veranstaltungszug am Mittwoch auf dem Bitburger Petersplatz ein, der beim Summer Jazzin Bit City mit dem Benno-Raabe-Trier (4. August, 18.30 Uhr) swingt. Rhythmisch geht's tags drauf auch in Prüm weiter: Die Los Dos y Companeros mischen Salsa-Musik mit bayerischen Texten (5. August, 19 Uhr, Basilika). Der Prümer Sommer bietet zudem jeden Donnerstag ab 18 Uhr Programm für Kinder - ob Zauberei (5. August), Basteln (12. August) oder Spiele spielen (19. August).

Gut angefeuert sprühen ein Wochenende später (6. bis 8. August, Biersdorf am See) beim großen Stausee-Sommerfest in Biersdorf wieder die Funken. Dort spielen Freitag- und Samstagabend Stimmungsbands im Festzelt, es tanzen Go-go-Girls, und mit Einbruch der Dunkelheit wird am Samstag das große Feuerwerk gezündet. Es folgt der Markttag mit Drachenboot-Rennen.

In Sülm herrscht Stimmung beim Bierfassrollen (Samstag, 7. August, ab 19 Uhr), während in Prüm ein Antik- und Trödelmarkt lockt (7./8. August, 10 bis 18 Uhr, Ausstellungsgelände) - zeitgleich mit der Prümer St.-Salvator-Kirmes, die Samstag- und Sonntagabend Live-Musik bietet (7. bis 9. August).

Musikalisch geht es auch beim Maar-Open-Air zu, wo Giora Feidmann mit seiner Klarinette zusammen mit dem Gershwin Quartett auftritt (14. August, 20.30 Uhr, Gemündener Maar). Wer es lieber zünftiger mag, ist bei der Krautwisch-Kirmes in Dudeldorf richtig aufgehoben, wo Freitagabend die After-WM-Party steigt, Samstagabend die Tanzband Caballeros spielt und sonntags etliche Musikvereine auftreten (13. bis 15. August). Der Musikalische Sommer in Neuerburg wartet auf mit einem Tanzgruppen-Festival (13. August, 19.30 Uhr, Pavillon). Besinnlicher geht es beim Finale des Künstler-Symposiums in Weißenseifen zu, bei dem zum Finale am Samstag (14. August) jede Menge Kunst präsentiert wird. Brot und Spiele gibt es im Amphitheater und den Kaiserthermen in Trier (13. bis 15. August), während die Veranstaltungsreise in der Eifel beschwingt weitergeht.

Warm gefeiert geht es dann beim Summer Jazzin Bit City mit Daniela Roessler & Black Coffee in Bitburg weiter (18. August, 18.30 Uhr, Petersplatz), bevor beim Prümer Sommer die Band Superdream das Beste von Supertramp auf die Bühne bringt (19. August, 19 Uhr). Jazz vom Feinsten gibt es mit der Bigband Tune-Up beim Musikalischen Sommer Neuerburg (20. August, 19.30 Uhr, Pavillon).

Anschließend ist der Eifeler Party-Zug reif für einen Abstecher nach Wittlich zur Säubrenner-Kirmes, die vier Tage mit Rummel und Musik in der ganzen Stadt Programm bietet (20. bis 23. August). Nach so viel Feiern sollte auch mal Zeit zum Nachdenken sein. Das Eifel-Literatur-Festival startet in seine zweite Halbzeit. Auftakt ist mit einer Lesung von Professor Dietrich Grönemeyer, der sein Hausbuch der Gesundheit vorstellt (27. August, 20 Uhr, Forum Daun), und Susanne Fröhlich, die über ein Leben jenseits der Konfektionsgröße 38 sinniert (28. August, 20 Uhr, Bürgersaal in Ulmen). Einfach weiterfeiern geht aber auch: Einfach ins Mittelalter reisen und sich vom Manderscheider Burgenfest verzaubern lassen (28./29. August).