| 21:07 Uhr

Schneifelort bietet Nachteinkauf

BLEIALF. (ref) Bei der Jahreshauptversammlung des Gewerbevereins Bleialf standen Vorstandsneuwahlen auf der Tagesordnung. Vorsitzender Thomas Aigner ist weiterhin im Amt. Seit der Vereinsgründung 1989 führt der Diplom-Kaufmann die Mannschaft an. Mit einem Einkaufserlebnis bei Nacht will der Schneifelort einmal mehr auf sich aufmerksam machen.

Wenig Geld - viel Leistung: Das ist seit Jahren die Losung des Gewerbevereinsvorstands in Bleialf. Von dessen Aktionen profitieren nicht nur die 69 Mitgliedsbetriebe, sondern alle im Ort ansässigen Geschäftsunternehmen. Um die ortsnahe Grundversorgung zu sichern und die wirtschaftlichen Perspektiven der Bleialfer Geschäftsleute zu verbessern, bietet der Gewerbeverein zahlreiche Aktionen. Mit rund 2700 Euro Mitgliedseinnahmen muss der Vorstand haushalten. Einige Kraftanstrengungen sind erforderlich, um die Aktionspakete mit diesem Etat jedes Jahr neu zu schnüren. Auch für 2005 werden Märkte organisiert, eine Verlosung geplant und neue Ideen realisiert. Eines der neuen Themenfelder ist der erste "Bleialfer Nachtmarkt". Eine Marketingmaßnahme, die den Ort an der belgischen Grenze einmal mehr ins Rampenlicht rücken soll. Buntes Markttreiben in der gesamten Hauptstraße, mit Kindertheater, Flohmarkt, Markständen, Live-Musik, Auftritten ortsansässiger Vereine, Gastro-Angeboten, Feuerwerk und natürlich Aktionen der Gewerbetreibenden sollen die Besucher in den Schneifelort locken. Federführend ist Norbert Hansen, dessen Idee der Nachtmarkt auch ist, mit der Organisation beauftragt. "Ein besonderes Augenmerk bei dem Markt liegt auf einem breitgefächerten Angebot regionaler Produkte", erklärt der neue "Marktleiter". Wie und mit welchen Aktionen sich die Geschäftsleute einbringen, bleibe jedem überlassen. Auftakt in die neue Marktsaison ist am 9. April mit dem Frühjahrsmarkt und langem Samstag, von 11 bis 17 Uhr. Am Kirmesdienstag, 17. Mai findet der übliche Krammarkt statt. Am 16. Juli von 20 bis 2 Uhr ist dann der erste "Bleialfer Nachtmarkt" in der gesamten Hauptstraße. Während der Roten-Punkt-Aktion vom 4. bis 15. Oktober wird ein verkaufsoffener Sonntag mit Krammarkt am 9. Oktober von 11 bis 18 Uhr angeboten. Die Vorstandsneuwahlen hatten folgendes Ergebnis: Als Vorsitzender wurde Thomas Aigner wiedergewählt, ebenso der zweite Vorsitzende Albert Dahmen und Kassiererin Alwine Enders. Für den nicht mehr kandidierenden Schriftführer Theo Rings wählte die Versammlung Sascha Hell. Beisitzer Helmut Alff wurde wiedergewählt. Für Hans Heblinger (Beisitzer) kommt Eva Tautges in den Vorstand. In Abwesenheit wurde Jörg Saxler für den ebenfalls nicht mehr zur Verfügung stehenden Norbert Hansen gewählt. Dieter Geibel bleibt Kassenprüfer. Zweiter Kassenprüfer ist Thomas Schulte-Rentrop.