Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:39 Uhr

Schüler lernen die USA kennen

FOTO: (e_reg )
Daun. Daun (red) Drei Wochen verbrachten 31 Schüler des Thomas-Morus-Gymnasiums zusammen mit ihren Lehrerinnen Felicia Lauer und Diana Grogan-Schomers im "Land der unbegrenzten Möglichkeiten". Der diesjährige internationale Schüleraustausch mit zwei Partnerschulen im Bundesstaat Wisconsin fand unter dem Themenschwerpunkt "Berufswege - Chancen im Ausland erkunden" statt.

So heißt auch das Projekt, das im Januar 2017 im Ideen- und Förderwettbewerb "passt! - Innovative Berufsorientierung in der Region Trier" ausgezeichnet wurde. Zu dem Wettbewerb aufgerufen hatte die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinsam mit der Nikolaus-Koch-Stiftung.Die Austauschbegegnung wurde unter anderem aus Mitteln des German American Partnership Program des Auswärtigen Amts gefördert und durch den Pädagogischen Austauschdienst unterstützt. Foto: TMG