| 20:39 Uhr

Schüler lernen die USA kennen

FOTO: (e_reg )
Daun. Daun (red) Drei Wochen verbrachten 31 Schüler des Thomas-Morus-Gymnasiums zusammen mit ihren Lehrerinnen Felicia Lauer und Diana Grogan-Schomers im "Land der unbegrenzten Möglichkeiten". Der diesjährige internationale Schüleraustausch mit zwei Partnerschulen im Bundesstaat Wisconsin fand unter dem Themenschwerpunkt "Berufswege - Chancen im Ausland erkunden" statt.

So heißt auch das Projekt, das im Januar 2017 im Ideen- und Förderwettbewerb "passt! - Innovative Berufsorientierung in der Region Trier" ausgezeichnet wurde. Zu dem Wettbewerb aufgerufen hatte die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinsam mit der Nikolaus-Koch-Stiftung.Die Austauschbegegnung wurde unter anderem aus Mitteln des German American Partnership Program des Auswärtigen Amts gefördert und durch den Pädagogischen Austauschdienst unterstützt. Foto: TMG