| 16:32 Uhr

Verkehr
Schwere Last, viele Halteverbote

Bitburg. (red/scho) Mehr als 30 Meter Länge und fünf Meter Breite misst der Schwertransport, der in der Nacht von Montag, 8., auf Dienstag, 9. Oktober, durch Bitburg rollt. Damit das reibungslos funktioniert, gelten entlang der Strecke durch die Stadt absolute Halteverbote. Von Dagmar Schommer
Dagmar Schommer

Das gilt für Kölner, Dauner und Wittlicher Straße sowie weiter „Am Zuckerborn“ und den kompletten Ostring bis zum Ende der Albachstraße. Das Halteverbot entlang der kompletten Route gilt ab 18 Uhr. Wer seinen Wagen dennoch dort parkt, muss damit rechnen, dass dieser kostenpflichtig abgeschleppt wird. Der Transport, den die Firma Max Goll aus Düsseldorf für die Firma Christen & Laudon übernimmt, wird von Staffelstein zum Trierer Hafen führen. Der Transport rollt durch Bitburg, um die für das riesige Gefährt zu niedrigen Brücken zu umgehen.