| 20:39 Uhr

Seniorentrainer setzen ihre Erfahrung für andere ein

Bitburg. Das Handwerkszeug für das ehrenamtliche Engagement als Seniorentrainer vermittelt die Beratungs- und Koordinierungsstelle mit Schwerpunktaufgaben zur Förderung des Ehrenamtes beim Caritasverband Westeifel in Bitburg. Die Teilnehmer (Foto) behandeln Themen wie Einblick und Orientierung im Bereich des freiwilligen Engagements, Öffentlichkeitsarbeit, Projektarbeit, Arbeit mit Gruppen, Moderation und Präsentation.

Die Qualifizierung findet wohnortnah in der Kreisverwaltung Bitburg-Prüm statt. Das Projekt Seniortrainer wird gefördert vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie und richtet sich an Frauen und Männer, die im Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand stehen oder die nach der aktiven Familienphase oder Berufsphase ihre Kompetenzen und Erfahrungen weiter entwickeln und für andere einsetzen wollen. Bei dieser Qualifizierung geht es um das Erfahrungswissen älterer Menschen, das sie im Laufe ihres Lebens in Beruf, Familie oder Ehrenamt erworben haben und auf dem aufgebaut wird. Informationen und Kontakt: Monika Weber beim Caritasverband Westeifel, Telefon: 06561/9671-149 oder 06525/933950, Email: m.weber@bitburg.caritas-westeifel.de (red)/Foto: Caritasverband