| 20:00 Uhr

Starthilfe für Berufsanfänger

Nico Steinbach (links) und Dirk Kleis präsentieren die Lehrstellenbörse. TV-Foto: Carsten Ruge
Nico Steinbach (links) und Dirk Kleis präsentieren die Lehrstellenbörse. TV-Foto: Carsten Ruge
BITBURG. (cr) Tischler, Maler, Elektroniker – die Lehrstellenbörse in der "FreeWay Bank" Bitburg bietet ein vielseitiges Angebot an Ausbildungsmöglichkeiten.

Welcher Beruf passt zu mir? Welche Vorausetzungen muss ich erfüllen und was erwartet mich in den jeweiligen Firmen? Diese und andere Fragen beschäftigen viele Jugendliche bei der Suche nach der eigenen beruflichen Zukunft. Um den jungen Menschen eine Hilfestellung zu geben, bietet die FreeWay Bank Bitburg in Zusammenarbeit mit der Kreishandwerkerschaft Westeifel zum zweiten Mal eine Lehrstellenbörse an. "Die FreeWay Bank ist Anlaufstelle für junge Leute. Wir wollen sie auf ihrem Weg ins Berufsleben betreuen und unterstützen", sagt Filialleiter Nico Steinbach. Die Kreishandwerkerschaft hat ebenfalls ein großes Interesse an den jungen Berufseinsteigern: "Unser Ziel ist zum einen die Unterstützung der zur Fach-Innung gehörenden Firmen. Zum anderen wollen wir den jungen Menschen durch gezielte Vorbereitung einen guten Start in den Beruf ermöglichen", meint Geschäftsführer Dirk Kleis. Steinbach und Kleis raten, sich frühzeitig mit dem Thema Ausbildung zu befassen. Dabei spielen ihrer Meinung nach die Eltern eine wichtige Rolle: "Ich kenne viele Betriebe, die froh sind, wenn Eltern den Azubis Rückhalt geben und bei Problemen als Ansprechpartner dienen", weiß Kleis, der die derzeitige Abbrecherquote von zehn Prozent verringern will. Die Lehrstellenbörse ist noch bis Mitte Februar geöffnet. Steinbach rät aber, "sich direkt zu informieren, bevor ein Jahr verschenkt wird".