| 21:12 Uhr

Tolle Tänze und ein "geplochter Pätta"

Nicht nur die Herren schwingen das Tanzbein auf der Bühne der Nimstalhalle in Niederweis. Foto: privat
Nicht nur die Herren schwingen das Tanzbein auf der Bühne der Nimstalhalle in Niederweis. Foto: privat
Niederweis. Das Nimsnarrenschiff sticht wieder in stürmische See in der Nimstalhalle in Niederweis. Vor voll besetztem Haus führte Sitzungspräsident Mario Schieben mit seinem gemischten Elferrat durch das Programm.

Niederweis. Bei der Kappensitzung der Nimstalnarren in Niederweis tanzte erstmals die Kindergarde unter der Leitung von Elena Rodens und Ellen Becker. Auch die Jugendgarde unter der Leitung von Jenny Heires und Kerstin Maas trat auf. Prinzessin Anne-Marie I. (Anne-Marie Kolling) hielt ihre Ansprache. Die große Garde unter der Leitung von Kerstin Maas und Jenny Heires führte zweimal einen schmissigen Tanz auf. Auch die DJK Irrel (Leitung: Daniela Michaeli, Solomariechen der DJK: Susanne Wansart) beeindruckte mit ihrem Gardetanz. Das Dorfgeschehen nahm Hanni (Yvonne Heires) unter die Lupe. Sogar die Flodders traten mit Anmerkungen zur Dorfpolitik und Gesang auf (Tanja Scheer, Kerstin Lempges, Sonja Hargarten, Erika Heinen, Petra Hargarten, Anne Lorse und Annelie Spieles). Einen Vortrag hielt auch ein "geplochter Pätta" (Frank Gangolf). Ein Höhepunkt war wieder das Herrenballett unter der Leitung von Christian Illien. Für Stimmung in der Bude sorgten dann die Nims-kyllbrüller (Mario Schieben und Marco Schwall). red
Die nächste Sitzung ist am Samstag, 31. Januar, ab 20.11 Uhr in der Nimstalhalle.Die Kinderkappensitzung ist am 8. Februar ab 14.11 Uhr. Der Rosenmontagsumzug am 16. Februar beginnt um 14.11 Uhr in Alsdorf. Dieser schlängelt sich dann weiter nach Niederweis, anschließend wird in der Nimstalhalle weitergefeiert. Anmeldungen für den Umzug bei Helmut Maas, Telefon 06568/7072.