| 16:50 Uhr

US-Amerikaner bei Unfall schwer verletzt

FOTO: Markus Angel
Bitburg-Erdorf. Auf der abschüssigen Bundesstraße 257 ist es kurz vor dem Ortseingang Erdorf am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Markus Angel

Ein US Amerikaner war zusammen mit seiner Tochter von Badem in Richtung Bitburg unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet der Ford in einer scharfen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit hoher Wucht auf den Anhänger eines 7,5-Tonners, der von Bitburg Richtung Badem unterwegs war. Der Aufprall war so heftig, dass das Auto auf der Fahrerseite bis zum Dach zertrümmert wurde. Der Fahrer, ein US-Amerikaner, zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Er war beim Eintreffen der Feuerwehr eingeklemmt, konnte aber zusammen mit der leicht verletzten Tochter rasch von der Feuerwehr aus dem Wagen gerettet und versorgt werden. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die B257 musste für etwa anderthalb Stunden voll gesperrt werden. Die Polizei Bitburg richtete vorübergehend eine Umleitung über Wilsecker ein. Im Einsatz waren neben der Polizei, dem DRK und Notarzt aus Bitburg der Malteser Hilfsdienst aus Welschbillig zusammen mit den Wehren aus Bitburg Stadtmitte, Erdorf und Badem.