| 17:20 Uhr

Medizin
Wechsel in Chirurgenpraxis

Dr. Hankes, dr. Tischer Dr. Meister
Dr. Hankes, dr. Tischer Dr. Meister FOTO: TV / Sven Nieder
Bitburg. (red) Nach langjähriger Praxistätigkeit geht der Chrurg Dr. Franz Josef Hankes mit 66 Jahren in den Ruhestand. Während seiner 22-jährigen chirurgischen Praxistätigkeit wurden der Gemeinschaftspraxis mit seinem orthopädischen Kollegen Dr. Guido Maier 97 000 Patienten behandelt.

Hankes hat nach 15-jähriger Krankenhaustätigkeit lange Zeit als Oberarzt in verschiedenen Krankenhäusern gearbeitet, 1996 eine chirurgische Praxis in Bitburg eröffnet und das erste Ärztehaus im Karenweg in Bitburg mit sechs Ärzten und der Bit-Reha gegründet. Seine Nachfolge hat Dr. Björn Tischer, Orthopäde und Unfallchirurg, angetreten. Dessen beruflicher Werdegang begann in der chirurgischen Abteilung im Krankenhaus Bitburg. Die Facharztausbildung schloss er in der Orthopädie an der Universitätsklinik in Jena ab. Zuletzt war Tischer als Oberarzt im Krankenhaus in Kusel überwiegend operativ tätig. Neben seiner Praxistätigkeit wird er auch künftig operieren. Unterstützt wird die neue  Gemeinschaftspraxis Dr. Tischer von Dr. Susanne Meister, die sich unter anderem auf Akupunktur spezialisiert hat. Franz Josef Hankes wird die Praxis weiter in Teilzeit unterstützen.