| 21:30 Uhr

Wenn "Ehemalige" auf "Jetzige" treffen

In der Kindertagesstätte St. Peter wird seit 40 Jahren gesungen und gespielt. Foto: Kita St. Peter
In der Kindertagesstätte St. Peter wird seit 40 Jahren gesungen und gespielt. Foto: Kita St. Peter
Die älteste Kindertageseinrichtung Bitburgs wird 40 Jahre alt. Dieser runde Geburtstag wird am Sonntag, 3. Juni, im Herrenwieschen 10 gefeiert. Das Motto lautet an diesem Tag: Früher - Heute. Von unserer Redakteurin Denise Juchem

Bitburg. Vierzig Jahre sind eine lange Zeit für die Katholische Einrichtung im Herzen des Bitburger Südens. Viele Familien des Stadtteils haben ihre Kinder in die Obhut der Erzieherinnen gegeben. Und oftmals sind schon die Eltern dort in den Kindergarten gegangen.Begonnen hat alles in einem Gebäude des Krankenhauses in der Stockstraße unter Leitung der Clemens-Schwestern. 1967 wurde das jetzige Gebäude der Pfarrei St. Peter, die auch die Trägerschaft übernahm, mit 150 Kindern und sechs Betreuern bezogen. Eine Gruppe bestand in den 60-er Jahren meist aus 32 bis 38 Kindern. Der Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit lag damals eher in der Betreuung als in der Bildungsarbeit. 1983 übernahmen die Franziskanerinnen die Leitung. Sowohl personell als auch räumlich wurde weiter ausgebaut. 1990 wurden der ersten weltlichen Leiterin die Kinder anvertraut. Die Außenanlagen bekamen ihr heutiges Aussehen, und die pädagogische Arbeit veränderte sich zusehends.125 Kinder aus 16 Nationen

Im Jahr 2000 übernahm die KiTa gGmbH Trier die Kindertagesstätte. Heute leitet Karin Berg die Einrichtung mit bis zu 125 Kindern aus 16 Nationen. Es gibt derzeit 24 Ganztagsplätze und zwölf Kinder unter drei Jahren, die mit den anderen Kindern unter neuesten Bildungsgesichtspunkten betreut werden. 2005 konnte die obere Etage der Einrichtung in Zusammenarbeit mit der Pfarrgemeinde St. Peter, dem Bistum Trier, der Stadt Bitburg und einigen Sponsoren ausgebaut werden.Beim großen Geburtstagsfest am Sonntag können sich die Besucher selbst von den Räumen und den Aktivitäten der Kinder und Erzieherinnen überzeugen. Besonders herzlich eingeladen sind alle "Ehemaligen", sowohl Kinder als auch Erzieherinnen, mit den "Jetzigen", Kindern, Eltern und Erzieherinnen, zu feiern.{routv} Nähere Informationen gibt es bei der Kindertagesstätte St. Peter unter Telefon 06561/3935.