| 16:37 Uhr

KUNST
Zum Abschluss ein Festival

Das Foto zeigt eine Arbeit von Christian Böhmer aus dem Jahr 2017.
Das Foto zeigt eine Arbeit von Christian Böhmer aus dem Jahr 2017.
Speicher. Der Kultursommer Speicher geht langsam zu Ende, aber vorher machen die Veranstalter ihre Türen nochmal weit auf für das „Festival again speicher“.

(red) Junge, professionelle Künstler und Kunstschaffende kommen im Plein-Wagner-Haus zusammen, um sich von Speicher und dem Fabrikgelände im Haus inspirieren zu lassen und ihre Ideen umzusetzen. Ab Sonntag, 12. August,  arbeiten die jungen Leute in den Ateliers und Werkstätten.

Die Termine bis Ende August:

Sonntag, 12. August, bis Sonntag, 26. August: „Festival again speicher“, die jungen Leute arbeiten in den Ateliers und Werkstätten, täglich geöffnet 11 bis 18 Uhr. Samstag, 18., bis Sonntag, 19. August: „Drawing, Painting, Urban Art“, Christian Böhmer aus Köln gestaltet die hintere Wand an der Töpferei. Zuschauer sind eingeladen, samstags bis 22 Uhr.

Donnerstag, 23. August: ab Nachmittag kann man bei einem Raku-Brand, einem in Japan entwickelten Brennverfahren für Keramiken, zusehen.

Samstag, 25. August: ab 20 Uhr, Flott-Fott-Revival,  Eifel Rock in Speicherer Dialekt.

Sonntag, 26. August: Der Kultursommer und das „Festival again speicher“  enden mit der Präsentation der entstanden Werke - Besucher sind herzlich eingeladen zu einem Gang durchs Haus und ein Gespräch mit den jungen Künstlern.

Info: www.againspeicher.de oder telefonisch unter 0163/2806521.