Bleialf: LKW-Fahrer nach Unfall schwer verletzt

Bleialf: LKW-Fahrer nach Unfall schwer verletzt

(fpl) Bei einem schweren LKW-Unfall in der A60-Auffahrt bei Bleialf ist am Montagmittag der Fahrer schwer verletzt worden.

Die A 60-Auffahrt Richtung Belgien bei Bleialf am Montag gegen 14 Uhr: Ein mit mehreren Tonnen Beton beladener LKW biegt aus Richtung Großlangenfeld kommend in die Auffahrt ein und gerät aus dem Gleichgewicht. Laut Rekonstruktion des Unfallhergangs durch die Polizei Prüm hat sich offenbar das Heck in der Kurve in die Höhe gehoben, dabei verlor der Fahrer die Kontrolle, der Betonmischer kippte ins Rabatt.

Der Fahrer wird bei dem Unfall schwer verletzt und muss nach der Erstbehandlung durch die Prümer DRK-Retter und den Notarzt mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Das Fahrzeug gehört zu einem Eifeler Bauunternehmen. Dort schätzt man den Sachschaden auf mindestens 200 000 Euro, falls der Wagen als Totalschaden zu verbuchen sei. Die Feuerwehren aus Bleialf, Prüm und Winterspelt sichern die Unfallstelle und regeln den Verkehr.

Mehr von Volksfreund