Bolivien: Bischof Ackermann kämpft gegen Armut

Bolivien: Bischof Ackermann kämpft gegen Armut

Der Trierer Bischof Stephan Ackermann und der Vorsitzende der Bolivianischen Bischofskonferenz, Kardinal Julio Terrazas, haben in der bolivianischen Hauptstadt Sucre einen Ausbau der seit 50 Jahren bestehenden Partnerschaft vereinbart.

(sey) So sollen unter anderem neue Projekte zur Armutsbekämpfung auf den Weg gebracht werden. Ackermann bezeichnete die Vereinbarung als "Zeichen, dass wir an der Seite der Kirche Boliviens stehen". Der Bischof wird am Donnerstag in Trier zurückerwartet. Dann macht er erst mal drei Wochen Urlaub.

Mehr von Volksfreund